Balsamico Schweinefilet – süß aber keineswegs sauer

Es wird langsam wärmer und die Zeit der Eintöpfe und schweren Braten geht vorüber. Den Start in die angenehmere Jahreszeit mach ich heute mit einem Schweinefilet auf Drillingen und grünem Spargel. Dazu ein kleines Sößchen aus Balsamico und Weißwein. Genug der „warmen“ Worte, fangen wir an.

 

Zutaten

  • Schweinefilet
  • 100 g Drillinge (kleine Kartoffeln)
  • 100 g Speckwürfel
  • 1 Bund grüner Spargel
  • 1 Schalotte
  • 2 Rosmarinzweige
  • 10 EL Weißwein
  • 6 EL Balsamico
  • 1 EL Honig
  • 1 EL Mehl
  • 1 Knoblauchzehe
  • Pfeffer
  • Salz

Zubereitung

Die Drillinge zum Kochen bringen und für etwa 15 Minuten gar kochen. Den Spargel in ca. 5 cm große Stücke schneiden und ebenfalls für etwa 10 Minuten gar kochen.

In der Zwischenzeit das Schweinefilet von überflüssigem Fett und Sehnen befreien und anschließen in einer heißen Pfanne mit etwas Öl scharf anbraten. Sobald beide Seiten etwas Farbe bekommen haben, die Hitze reduzieren und auf niedriger Stufe weiter braten.

Nach dem Reduzieren der Hitze direkt den zuvor in Scheiben geschnittenen Knoblauch und die Rosmarinzweige hinzufügen.

In einer Schüssel die Hälfte des Weißweins und den ganzen Balsamico verrühren. Mit einem Löffel etwa die Hälfte der Flüssigkeit langsam über das Schweinefilet gießen.

Das Schweinefilet für etwa 10 Minuten weiter köcheln lassen und anschließend die restliche Flüssigkeit hinzugeben. Nach weiteren 5 Minuten das Schweinefilet aus der Pfanne nehmen und ruhen lassen.

Währenddessen in einer großen Pfanne die Kartoffeln anbraten, bis sie leicht braun werden. Spargel, kleingeschnittene Schalotte und den Speck dazugeben und bis zur gewünschten Bräune zu Ende braten.

Das Mehl in einem Becher oder Glas mit etwas kaltem Wasser verrühren, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind. Den restlichen Weißwein in die Pfanne geben und den Rosmarin sowie Knoblauch entfernen.

Bei weiterhin geringer Hitze langsam und unter ständigem Rühren die Mehlflüssigkeit zu dem Weißwein-Balsamico in die Pfanne gießen. Solange rühren bis die Soße andickt. Mit Pfeffer, Salz und dem Honig abschmecken.

Das Schweinefilet jetzt in Streifen schneiden und auf den Drillingen und dem Spargel platzieren. Zu guter Letzt die Soße drüber träufeln.

Lass die Sonne raus!

Written by Waterman