Cocktailsauce – die würzige Basis

Die Cocktailsauce ist wahrscheinlich die einzige Sauce, die man zu fast jedem Gericht essen kann. Ich verwende sie gerne als eine Art Basissoße auf Fleischgerichten, für Dipps oder als Grundlage für BBQ Saucen. Also ruhig auf Vorrat produzieren – kann man immer gebrauchen, vor allem während der Grillsaison (die ist ja immer).

Ich mag sie gerne etwas würziger also versuche ich mit geräuchertem Paprikapulver und viel Pfeffer etwas mehr Pep rein zu bekommen.

Zutaten

  • 100 g Tomatenketchup
  • 100 g Salatmayonnaise
  • 3 TL Süßer Senf
  • 2 TL Weinbrandessig
  • 1 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 1/2 TL Paprikapulver (edelsüß)
  • Salz
  • Pfeffer

 

Zubereitung

Ketchup, Mayonnaise, Senf und Weinbrand in einer Schüssel miteinander vermengen. Anschließend das Paprikapulver dazugeben und unterrühren. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die fertige Sauce in einem Einmachglas oder in einer Flasche gekühlt aufbewahren. Gut verschlossen und gekühlt hält sich die Sauce gut ein paar Wochen.

Versucht doch mal die Cocktailsauce, zusammen mit einem schönen Tzatziki, zu Köfte-Spießen und Salat.

Written by Waterman