Gorgonzola Sauce – mit Bandnudeln und Hackbällchen

Wer intensiven Käsegeschmack mag, der greift auf jeden Fall zum Gorgonzola. Der Blauschimmelkäse aus Norditalien hat einen sehr eigenen und kräftigen Geschmack. Aus dem Gorgonzola lässt sich eine sehr lecke Soße zaubern. Kombiniert mit etwas Parmesan, Zitrone und frischen Kräutern eine wirklich fantastische Abwechslung zur klassischen Käse- oder Tomatensoße.

Zutaten

  • Bandnudeln
  • 400 g Rinderhackfleisch
  • 150 g Gorgonzola
  • 50 g Parmesan
  • 200 ml Sahne
  • 1/2 Bund frische Petersilie
  • 1/4 Bund frischer Basilikum
  • 1/2 Zitrone
  • Pfeffer und Salz

 

Zubereitung

Als erstes Petersilie und Basilikum hacken und zur Seite stellen.

Das Hackfleisch nach belieben mit Salz und Pfeffer würzen und aus der fertigen Masse ca. 8-10 kleine Bällchen formen. Die Hackbällchen anschließend in einer heißen Pfanne mit etwas Öl von allen Seiten knusprig anbraten.

Parallel einen Topf mit Wasser zum kochen bringen und die Nudeln nach Packungsangabe kochen.

In einer weiteren tiefen Pfanne oder Topf etwas Butter erhitzen. Sofort den Gorgonzola zusammen mit der Sahne hinzugeben und bei geringer Hitze köcheln lassen bis der Käse vollständig geschmolzen ist.

Den Parmesan in die köchelnde Soße reiben. Anschließend den Saft der Zitrone hinzugeben und die Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ganz zum Schluss die Kräuter hinzugeben.

Die Soße und Hackbällchen zu den fertigen Nudeln geben und gut vermengen.

Written by Waterman