Grünkohl – mit Mettwurst und Kassler

Winterzeit ist Grünkohlzeit. Das war früher schon so und das wird auch so bleiben. Wer im Winter keinen Grünkohl isst hat irgendwas falsch gemacht. Dieses Heimatgefühl, wenn man mit der Gabel die Mettwurst aufpickt, den Grünkohl drauf schiebt und bevor es Richtung Mund geht das ganze noch mal kurz in den Senf drückt, gibt es doch fast nur bei diesem Gericht.

Los, wir schnappen uns den Dutch Oven, machen draußen ein Feuer und kochen uns einen leckeren Grünkohl mit ordentlich Wursteinlage und Kassler.

Zutaten

  • 1 kg frischen Grünkohl
  • 200 g festkochende Kartoffeln
  • 1 großes Stück Kassler
  • 4 Mettwürste
  • 1 großes Stück Speck
  • 1 Zwiebel
  • 4 EL Butterschmalz
  • 100 ml Rinderbrühe
  • 2 EL Senf
  • 2 TL schwarzer Pfeffer
  • 2 TL grobes Meersalz

 

Zubereitung

Die Kartoffeln schälen und in grobe Würfel schneiden. Den Grünkohl waschen und beides erst mal bei Seite stellen.

Die Zwiebel in kleine sowie den Speck in große Stücke schneiden. Beim Speck sollten sie so groß sein, dass ihr sie später wieder gut aus dem Topf fischen könnt.

Den Kassler könnt ihr auch schon mal in mundgerechte Stücke schneiden.

Zwiebeln und Speck zusammen mit dem Butterschmalz in einem großen Topf anschwitzen. Es soll fast eine Art fettiger Saft entstehen.

Dann nacheinander erst den Kassler und dann die Kartoffel dazugeben und ganz kurz mit anbraten, jedoch nicht kross werden lassen.

Gebt jetzt den Grünkohl hinzu und schüttet nach und nach etwas von der Brühe dazu, bis der Grünkohl etwa bis zur Hälfte in Flüssigkeit schwimmt. Nehmt lieber etwas weniger und schüttet während des Kochens immer wieder mal was nach. Wir wollen am Ende nämlich keine Suppe haben.

Rührt nun den Senf unter und legt anschließend die Würstchen oben auf den Grünkohl.

Jetzt müsst ihr nur noch den Deckel auf den Topf packen und das ganze bei niedriger Hitze ca. 3 Stunden köcheln lassen. Kippt immer mal etwas Brühe nach, damit nix anbrennt.

Mit Salz, Pfeffer und Senf am Ende abschmecken sowie den Speck entfernen.

TIPP: Wenn ihr die Mettwurst vorher kurz angrillt, geben sie beim kochen noch mehr Aroma ab.

Grünkohl

Written by Waterman